Vergnügungssteuerpflichtig…

März 1, 2014

Pisaversteher

… war die taz-Redaktionssitzung heute am Montag nicht. Aber es darf selbstverständlich nicht verraten werden, was und wie da verhandelt wurde. (In der FAS von 25.8. gibt es offenbar die Schilderung einer Augenzeugin.) Nur soviel: Auslöser war ein Text über die Grünen und die Pädophilie, der hier bei @Niggi abrufbar ist. Und den ich im übrigen nicht weiter gegeben habe. Stefan Niggemeier hat seine Infos woanders her.

[Inzwischen hat die taz die grünenkritische Berichterstattung von mir gestoppt – durch Kündigung. Siehe u.a. hier] Das Arbeitsgericht entscheidet nun, ob man einen Redakteur über Nacht entlassen darf, weil er seinen Job gemacht hat: Zu aktuellen Themen zu recherchieren und zu berichten.]

Ich habe bei der Redaktionskonferenz am Montag eine Erklärung verlesen; dazu gehört ein Teil zu sexueller Gewalt, den ich aus Zeitgründen wegließ, der aber wichtig ist. Daher mache ich ihn, wie besprochen, für die KollegInnen hier im Netz verfügbar:

„Falsche…

Ursprünglichen Post anzeigen 846 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: