EU verbietet Fußball-Nationalmannschaft

April 1, 2014

Pinksliberal

01.04.2014 Brüssel. Nach einschlägigen Pressemeldungen der 5 weltweit agierenden Nachrichtenagenturen verbietet die EU mit sofortiger Wirkung alle Fußball-Nationalmannschaften aus den unterworfenen Mitgliedstaaten.

„In einem vereinigten europäischen Staat kann es keine Meisterschaft geben, die den Nationalstolz der ehemals selbstständigen Länder fördert“, kommentierten radikaleuropäische Politiker. Europa ist durch die Krise zusammengewachsen. Es ist der eindringliche Wunsch der Menschinnen und Menschen, ihre Identität zu gunsten des neuen EU-Reiches aufzugeben. Nationaler Stolz, der sogar durch eine eigener Fahne begleitet wird, kann und darf es in dieser neuen Welt nicht mehr geben. „Mehr Europa“ heißt natürlich weniger „Nation“ und weniger „Region“. Deshalb wird auch von den heimischen Verbänden dieser EU-Vorstoß mit Beifall begrüßt. Auch im Fußball muss die EU mit einer Sprache sprechen. Nationale Helden und das Schwenken nationaler Fahnen ist so gestrig wie Hörspielkassetten. Die neosozialistische EU-Regierung hat das Verbotsgesetz am 01.04.2014 verabschieded. Fans der Nationalmannschaft sind ab sofort Rechtspopulisten, weil sie Deutschland…

Ursprünglichen Post anzeigen 97 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: